FAQ: Antworten zur Zahnpflege

FAQ: häufig gestellte Fragen und hier die Antworten zu elektrischen Schallzahnbürsten
faq, häufig gestellte Fragen

 

FAQ:

Häufig gestellte Fragen


 

Wir erklären euch die wichtigsten Fragen zum richtigen Zähneputzen bis hin zur richtigen Zahnpflege. Im Anschluss findet ihr ein ausführliches Stichwörter Verzeichnis das eventuell aufkommende weitere Fragen beantworten soll.

Fragen und Antworten zur Zahnpflege

Wie funktioniert eine elektrische Zahnbürste?

Der Bürstenkopf einer elektrischen Zahnbürste schwingt mehrere tausend Mal in der Minute und putzt dadurch die Zähne im selben Zeitraum intensiver als eine Handzahnbürste. Da sie in der Regel über einen kleineren Bürstenkopf verfügt, muss "Zahn nach Zahn" geputzt werden, was mehr Zeitaufwand gegenüber der Handzahnbürste bedeutet. Jedoch stellt die elektrische Zahnbürste von sich aus die richtigen Putzbewegungen bereit. Daher müssen Sie sich nur auf die korrekte Anwendung konzentrieren. Das macht das Zähneputzen insgesamt bequemer, bringt Vorteile hinsichtlich Gründlichkeit und verringert die Wahrscheinlichkeit von Putzschäden.

Was ist der Unterschied Schallzahnbürste und elektrischen Zahnbürste?

Der Bürstenkopf einer Schallzahnbürste dreht sich mit einer viel höheren Frequenz, als bei einer klassischen elektrischen Zahnbürste. In der Funktionsweise unterscheidet sich die Schallzahnbürste im Vergleich zur klassischen elektrischen Zahnbürste zum einen dadurch, dass diese einen Schallwandler hat, der sie antreibt. Mittels dieser Technik bewegen sich die Borsten des Bürstenkopfes deutlich schneller als bei einer klassischen Elektrozahnbürste. Die Zähne werden viel genauer und intensiver gereinigt. Die Schallzahnbürste reinigt die Zähne, indem sie die Verunreinigungen an den Zähnen abschleift. Der Bürstenkopf einer Schallzahnbürste erinnert eher an jenen einer Handzahnbürste, denn dieser ist oval.

Für wen sind elektrische Zahnbürsten besonders zu empfehlen?

Elektrische Zahnbürsten machen von sich aus die richtigen Putzbewegungen, daher sind Sie vor allem auch für alle empfehlenswert, deren Geschicklichkeit beim Zähneputzen entweder eingeschränkt oder noch nicht soweit entwickelt ist. Damit kommen elektrische Zahnbürsten besonders sowohl für ältere Menschen als auch für Kinder in Frage. Elektrische Zahnbürsten können durch ihre Eigenbeweglichkeit eventuelle Einschränkungen der Feinmotorik mindern.

Für Kinder erhalten Sie altersgerechte elektrische Zahnbürsten mit kleineremBürstenkopf und zierlichen Griff im Handel.

FAQ: Stichwort Verzeichnis zur richtigen Zahnpflege

 

Timer Der Timer ermöglicht bzw. erleichtert das Einhalten der ärztlich vorgeschriebenen Putzzeit von mindestens 2 Minuten. Durch mechanische oder akustische Signale wird angezeigt, wann die vorgegebene Mindestzeit beendet ist. Es gibt auch Modelle, die über einen Quadranten-Timer verfügen.
Memory-Funktion Selbst wenn die elektrische Zahnbürste während des Putzens kurz abgeschaltet wird, merkt sich das Gerät, wie viel Zeit zur Mindestputzzeit verblieben ist.
Maximale Frequenz der Zahnbürste Je höher die Frequenz der elektrischen Zahnbürste ist, desto besser ist die Reinigungsleistung der Zahnbürste.

Sensitive Andruckkontrolle

„Smart-Guide“

Diese Funktion schützt das Zahnfleisch vor Schäden. Drückt der Anwender beim Zähneputzen zu fest auf, setzt die elektrische Zahnbürste mit den Putzbewegungen kurzfristig aus.

Aufsteckbürsten Bevor man sich für eine elektrische Zahnbürste entscheidet, ist es von Vorteil, sich darüber zu informieren, wie viel Ersatz- und Aufsteckbürsten kosten, um zu hohe Folgekosten zu vermeiden. Entscheidend ist ebenfalls, wie oft diese getauscht werden müssen.
Kombigerät elektrische Zahnbürste und Munddusche Viele elektrische Zahnbürsten werden in Kombination mit einer Munddusche angeboten.
Putzprogramm Moderne elektrische Zahnbürsten verfügen über unterschiedliche Putzprogramme. Mit der Wahl des Programmes ist die Reinigung mit einer schnellen Vibration ebenso möglich wie eine mit langsamer Vibration, die das Zahnfleisch massiert.

 

Eigenschaften
Klassische elektrische Zahnbürste / Rotationszahnbürste Eine Rotationszahnbürste oder auch klassische elektrische Zahnbürste hat einen runden Bürstenkopf, welcher rotiert. Zähne und Zahnfleisch werden auf mechanische Weise durch kreisförmige Hin- und Herbewegungen sowie Vor- und Rückwärtsbewegungen, sogenannter 3D-Effekt, gereinigt. Die Anwendung einer elektrischen Zahnbürste gleicht einer Zahnpolitur. Im Vergleich zu der Reinigungsleistung einer Handzahnbürste erreicht man mit der elektrischen Zahnbürste weit bessere und genauere Ergebnisse.
Schallzahnbürste Der Bürstenkopf einer Schallzahnbürste dreht sich mit einer viel höheren Frequenz, als bei einer klassischen elektrischen Zahnbürste. In der Funktionsweise unterscheidet sich die Schallzahnbürste im Vergleich zur klassischen elektrischen Zahnbürste zum einen dadurch, dass diese einen Schallwandler hat, der sie antreibt. Mittels dieser Technik bewegen sich die Borsten des Bürstenkopfes deutlich schneller als bei einer klassischen Elektrozahnbürste. Die Zähne werden viel genauer und intensiver gereinigt. Die Schallzahnbürste reinigt die Zähne, indem sie die Verunreinigungen an den Zähnen abschleift. Der Bürstenkopf einer Schallzahnbürste erinnert eher an jenen einer Handzahnbürste, denn dieser ist oval.
Ultraschallzahnbürste Die Schwingungsfrequenz einer Ultraschallzahnbürste erreicht mehr als 300 Hertz. Verwendet man eine Ultraschallzahnbürste, muss man auch eine spezielle Zahnpasta verwenden, um eine optimale Reinigung zu erzielen. Der wesentliche Unterschied dieser eigenen Zahnpasta liegt darin, dass diese keine Putzpartikel enthält. Entscheidet man sich also für den Kauf einer Ultraschallzahnbürste, muss man auch daran denken, eine spezielle Zahnpasta dazu zu kaufen. Die Zahnpasta wird direkt auf den Zahn aufgetragen und die Ultraschallzahnbürste wird an den Zahn gehalten. Der Ultraschall wird über die Borsten in den Mund geleitet; dieser entsteht entweder im Bürstenkopf oder im Handteil. Zähne und Zahnfleisch werden durch die Bewegung der Hand nicht beansprucht, womit die Reinigung insgesamt viel schonender ist. Aufgrund der besonders schonenden Reinigung eignen sich Ultraschallzahnbürsten besonders für Kinder, Menschen mit Prothesen oder Zahnbrücken sowie für Jugendliche und Erwachsene mit Zahnbrücken.

FAQ – Häufige Fragen zur Schallzahnbürste

Inhalt [Anzeigen]

Schallzahnbürste – Was ist das?

Die Schallzahnbürste ist ein Gerät für die schonende Zahnpflege. Wie der Name es schon sagt, geht es um eine Zahnbürste. Sie bietet die intensive Zahnpflege und verhilft somit zu einem sehr positiven Hygienegefühl. Die Schallzahnbürste ist derzeit sehr beliebt, weil sie einfach noch besser als die elektrische Zahnbürste ist. Da die Deutschen immer besser auf die Zahngesundheit oder Gesundheit überhaupt achten, ist genau dieses Gerät so begehrt. Auch Zahnärzte empfehlen eher die Schallzahnbürste in Kombination mit der Munddusche als die Handzahnbürste oder die elektrische Zahnbürste.

Was bedeutet Schallzahnbürste?

Die Schallzahnbürste ist besser als die elektrische Zahnbürste und sorgt dafür, dass die Nutzer sich mit ihr sehr wohlfühlen können. Bei der Schallzahnbürste schwingt der Bürstenkopf und das zwischen 30.000 und 40.000 Mal. Er kann somit viel stärker als die elektrische Zahnbürste arbeiten. Die Schwingungsrate von 300 Hertz und die Seitwärtsbewegungen von 8,800 in der Minute sind sehr überzeugend. Die Borsten der Schallzahnbürste sind nicht immer gleich, sie können in Härte und Länge variieren. Dies ist sogar wichtig, damit der Mundraum geschont wird und der Zahnschmelz nicht angegriffen werden kann.

Wir bieten dir auf Zahnpflegeland noch viele weitere Informationen zu den Schallzahnbürsten. Es ist immer besser, wenn man gut informiert ist und sich dann erst für den Kauf eines Gerätes entscheidet. Wir stellen dir nicht nur Informationen für die Schallzahnbürste zur Verfügung, sondern stellen auch einige Produkte vor, die sehr gerne gekauft werden. Vielleicht findest du so schon schnell eine eigene Schallzahnbürste und kannst Sie mit nur wenigen Klicks bei einem seriösen Anbieter über uns erwerben.

Warum eine Schallzahnbürste benutzen?

Weil sie ganz einfach gesagt, besser arbeitet als jede andere Zahnbürste. Sie arbeitet schnell und doch sauber. Der Lithium Ionen Akku bringt auch eine gute Leistung mit sich und hält in der Regel ganze 2 Wochen. Mit dieser Zahnbürste musst du nie wieder Druck auf deine Zähne ausüben und kannst so das Zahnfleisch besonders schonend reinigen. Dieses wird so manche Beschwerden und vor allem auch Zahnfleischbluten vermeiden. Sogar Leute die an einer chronischen Zahnfleischentzündung leiden, können mit der Schallzahnbürste wahre Verbesserungen erzielen. Immer mehr Zahnärzte empfehlen diese Zahnbürste, weil sie so schonend ihrer Arbeit nachkommt. Es wird sehr viel Freude machen, dieses Gerät zu verwenden, davon kannst du dich am besten selbst überzeugen.

Die Schallzahnbürste – Wie funktioniert sie?

Die Schallzahnbürste ist eine Weiterentwicklung auf dem Markt der Zahnpflegeprodukte. Sie ist besser als die elektrische Zahnbürste, weil sie viel sauberer arbeiten kann. Durch die schwingenden Bewegungen werden die Zähne besser gereinigt. In der Regel ist dieses Produkt 10 Mal schneller als die elektrische Zahnbürste. Das Gerät arbeitet mit einem Schallwandler, welcher viel bessere Frequenzen erreichen kann, als der Elektromotor. Ansonsten ist sie wie die elektrische Zahnbürste. Sie wird eingeschaltet und hat auch einen Akku. Dieser ist je nach Produkt viele Tage nutzbar, bevor die Zahnbürste wieder aufgeladen werden muss.

Wenn du eine Schallzahnbürste möchtest, die nicht nur viel zu bieten hat, sondern auch ein tolles Design mit sich bringt, möchten wir dir unbedingt die Happybrush Schallzahnbürste ans Herz legen. Diese Zahnbürste ist perfekt und liegt gut in der Hand. Sie ist dazu leicht zu bedienen und wird dir viel Freude bereiten. Du kannst dich aber ebenso auch bei uns umschauen, um noch weitere Schallzahnbürsten kennenzulernen und weitere Informationen zu erhalten.

Wie muss man eine Schallzahnbürste benutzen?

Im Grunde nicht anders als eine elektrische Zahnbürste. Man putzt sich genauso lange die Zähne, man nutzt genauso viel Zahnpasta. Aber die Schallzahnbürste ist zuverlässiger in ihrer Reinigungskraft. Wichtig zu wissen ist, dass die Schallzahnbürsten größer sind als elektrische Zahnbürsten und ihr Bürstenkopf nicht rund, sondern lang ist.

Die Schallzahnbürste ist leicht zu nutzen. Im Prinzip ist sie nur ein wenig größer als die elektrische Zahnbürste, muss aber ebenso eingeschaltet und ausgeschaltet werden. Sie hat ebenso einen Akku, den du regelmäßig aufladen musst. Sie sieht gut aus und ist in vielen verschiedenen Varianten erhältlich. Schaue dich am besten um und lasse dich begeistern. Wenn du gar nicht weißt, welches Produkt für dich in Frage kommt, kannst du dich auch von deinem Zahnarzt beraten lassen. Ebenso können vielleicht Freunde Tipps geben oder du schaust dir einfach unseren Ratgeber an.

Wie sollte man mit der Schallzahnbürste putzen?

Ganz normal, auch wenn man sich erst einmal an das Gerät gewöhnen muss. Dadurch dass die Schallzahnbürste größer ist, ist dies erst einmal sehr ungewohnt, aber mit der Zeit ist es normal, diese Zahnbürste zu nutzen. Schon ist, dass man die Zahnbürste nicht an jeden Zahn heranführen muss, so wie es bei der elektrischen Zahnbürste der Fall ist. Wenn du mehr zu diesem Thema wissen möchtest, solltest du dir unsere Seite anschauen.

Du wirst sehen, sobald du eine Schallzahnbürste besitzt, wirst du diese auch korrekt anwenden können. Sie liegt erst einmal merkwürdig in der Hand, aber ehrlich: Das ist auch bei der elektrischen Zahnbürste so, wenn man diese das erste Mal einsetzt.

Welche Schallzahnbürste empfehlen Zahnärzte?

Dies lässt sich so genau nicht sagen. Jeder Zahnarzt vertraut einem bestimmten Hersteller und wird diesen auch empfehlen. Ein Zahnarzt nutzt meist eine bestimmte Marke und steht auch zu dieser ein, wenn die Patienten danach fragen. Die meisten Zahnärzte empfehlen ein Produkt von Philips, wie zum Beispiel die Sonicare HX9332/34 DiamondClean.

Wenn du wissen möchtest, welche Schallzahnbürste dein Zahnarzt empfiehlt, musst du in einfach aufsuchen. Du kannst auch vorab in der Praxis anrufen und nachfragen, ob diese ein bestimmtes Produkt auf dem Markt empfehlen kann. In manchen Praxen ist es so, dass die Arzthelferin dann sogar schon weiterhelfen kann, ohne dass du in die Praxis müsstest.

Welche Schallzahnbürste ist die Beste?

Es ist schwer, sich hier auf ein Produkt einzuschießen. Immerhin blüht der Markt der Schallzahnbürsten auf. Wenn du dich bei uns auf www.zahnpflegeland.de umschaust, bekommst du gleich mehrere gute Schallzahnbürsten vorgestellt. Welche die Beste für Dich ist, kannst du dann selbst entscheiden. Vielleicht ist es ja die Philips Sonicare Zahnbürste?

Die beste Schallzahnbürste ist wahrlich schwierig zu benennen, sogar für Zahnärzte. Es kommt immer auf die jeweilige Mundgesundheit an, auf die eigenen Vorlieben und vieles mehr. Wir würden ja sagen, die beste Schallzahnbürste ist die Philips Sonicare DiamondCleanandere Leute aber würden sagen, die beste Zahnbürste ist die Philips Sonicare FlexCare Platinum. Daher ist es immer besser, sich ein eigenes Bild zu machen. Schaue dir alle Schallzahnbürsten in Ruhe an. Lese dir ruhig erst einmal alle Rezensionen zu den Produkten durch. Denn wer bitte könnte ehrlich sein, als ehemalige Käufer? Nur diese können ehrlich urteilen, wie ein Produkt ist. Käufer werden entweder eine Schallzahnbürste empfehlen oder von dem Kauf abraten. Dieses kann dir schon bei der Entscheidung für eine Schallzahnbürste helfen!

Welche Schallzahnbürste kaufen?

Du hast auf dem Markt eine sehr gute Auswahl für Schallzahnbürsten, wir von Zahnpflegeland.de haben einige davon für Dich aufgelistet. Du kannst hier erfahren, welche Zahnbürsten im Internet am meisten begeistern können. Dafür haben wir auf die Materialien, auf den Hersteller, auf die Funktionen und natürlich auch auf die Kundenmeinungen geachtet. Nicht zu vergessen, auf gute Preise.

Du kannst natürlich auch im Freundes- und Bekanntenkreis herumfragen, wer welche Schallzahnbürste besitzt. Du kannst so von Menschen denen du vertraust hören, welches Gerät wirklich zu empfehlen ist.

Gibt es eine Schallzahnbürste für Kinder?

Ja, auch diese gibt es schon. Die Hersteller achten dabei auf die empfindlichen Kinderzähne. So hat die Schallzahnbürste auf jeden Fall einen gummierten Bürstenkopf. Ein sehr bekanntes Produkt wäre Philips Sonicare for Kids. Diese Schallzahnbürste ist auch gar nicht so teuer.

Ein Kind sollte aber das Zähneputzen beherrschen, bevor es eine Schallzahnbürste bekommt. Am besten gehst du mit deinem Kind zum Zahnarzt und fragst dort, was er zu diesem Thema meint. Wenn er die Schallzahnbürste noch nicht empfehlen kann, solltest du auch besser auf seine Worte hören. Denn er kennt das Kind und die Mundhygiene und kann einschätzen, ab wann die Schallzahnbürste zum Einsatz kommen kann.

Schallzahnbürste – Welche Zahnpasta benutzen?

Im Grunde ist dies egal. Man kann seine ganz normale Zahnpasta weiterhin nutzen. Wer jedoch Zweifel hat, kann gerne seinen Zahnarzt danach fragen und mit ihm absprechen, wie die Schallzahnbürste am besten eingesetzt werden sollte. Du kannst auch einfach ausprobieren, wie die Zahnpasta auf der Schallzahnbürste wirkt. Manche Familien besitzen mehrere Tuben Zahnpasta, somit würde sich ja schon einmal eine gute Auswahl anbieten. Viel Zahnpasta braucht man auf jeden Fall nicht auf der neuen Zahnbürste, dies wirst du schnell bemerken. Eine spezielle Zahncreme muss auf keinen Fall für die Schallzahnbürste gekauft werden!

Welche Schallzahnbürste ist mit Andruckkontrolle/Drucksensor?

Es gibt gleich mehrere Schallzahnbürsten mit einer Andruckkontrolle. So die Oral B Pro 6500 oder aber auch die Genius 9000. Mit der Andruckkontrolle wird es noch leichter die Zähne zu putzen, da das Gerät sich meldet, wenn man zu sehr aufdrückt. Allerdings handelt es sich hier eher um die 3D Technologie und nicht um die Schallzahnbürste. Eine richtige Schallzahnbürste mit Andruckkontrolle gibt es derzeit nicht auf dem Markt. Dies kann sich aber natürlich schnell ändern. Gerade heute geht alles recht schnell und die Produkte können immer mehr.

Gibt es eine Schallzahnbürste mit Munddusche?

Sicherlich kann es dies in der Zukunft geben. Im Moment ist es aber eher so, dass die Munddusche noch separat eingesetzt werden muss. Sie ist ein ganz anderes Gerät als die Schallzahnbürste und wird nach der Zahnpflege eingesetzt. Eine Munddusche neben der Schallzahnbürste wäre sehr zu empfehlen. Denn so kann die Zahnpflege noch viel besser durchgeführt werden. Es gibt jetzt schon Zahnärzte, die sich sicher sind, dass die Munddusche die Zahnseide und die Interdentalbürste ablösen. Erst einmal kostet die Munddusche in der Anschaffung mehr, aber der Kauf lohnt sich.

Gibt es eine Schallzahnbürste mit rundem Kopf?

Nein, die Schallzahnbürste hat einen länglichen Kopf. Genau deshalb kann man sie perfekt von einer elektrischen Zahnbürste unterschieden.

Welche Schallzahnbürste wird mit 2. Handstück geliefert?

Die Panasonic EW1031 ist eine Family Schallzahnbürste und somit auch eine Bürste mit 2. Handstück. Sehr wichtig, wenn man nicht alleine lebt. Sicherlich wirst du noch weitere Geräte auf dem Markt finden können, aber dieses Produkt wird sehr gerne gekauft.

Ist die Schallzahnbürste schädlich für die Zähne?

Im Grunde nicht, sogar ganz im Gegenteil. Die Schallzahnbürste arbeitet viel schonender und ist so gesünder für das Zahnfleisch. Selbst wer an einem entzündeten Zahnfleisch leidet, kann sich mehr über das Zähneputzen freuen. Die Bewegungen der Schallzahnbürste vermeiden das starke Nachdrücken und genau dies ist der Fakt, warum die Zähne, besser das Zahnfleisch, schonender bearbeitet werden können. Der Nachteil ist natürlich der, dass die Schallzahnbürste etwas teuer als andere Geräte ausfällt.

Was ist besser: Schall- oder Ultraschall-Zahnbürste?

Das muss man im Grunde für sich selbst entscheiden. Dafür muss man aber auch den Unterschied kennen. Die Ultraschall Zahnbürste arbeitet mit elektromagnetisch erzeugten Ultraschallschwingungen. Die Schallzahnbürste arbeitet mit Schall und bringt den Bürstenkopf zum Schwingen. Wer sich nicht sicher ist, welches Gerät er für sich verwenden möchte, sollte vielleicht seinen Zahnarzt konsultieren und dies mit ihm genauer besprechen.

Was ist besser: Schallzahnbürste oder elektrische Zahnbürste?

Definitiv die Schallzahnbürste. Sie muss erstens nicht so fest aufgedrückt werden, wie die elektrische Zahnbürste. Sie muss außerdem nicht an jeden Zahn einzeln angesetzt werden. Sie arbeitet schneller und somit auch effektiver, ist aber dabei sehr schonend zum Zahnfleisch. Dies kann man von der elektrischen Zahnbürste nicht immer behaupten. Wer an einer chronischen Zahnfleischentzündung leidet, bekommt von seinem Zahnarzt nur selten die elektrische Zahnbürste empfohlen. Bei der Schallzahnbürste hingegen sieht dies ganz anders aus.

Was ist besser: Schallzahnbürste oder rotierende Zahnbürste?

Die rotierende Zahnbürste ist im Grunde die elektrische Zahnbürste. Wenn ein Zahnarzt seinem Patienten ein Gerät empfehlen müsste, wäre es auf jeden Fall die Schallzahnbürste, weil sich diese positiver auf die Gesundheit auswirkten wird. Die rotierende Schallzahnbürste muss einzeln an jeden Zahn angesetzt werden und leider braucht sie manchmal auch etwas zu viel Druck, was für Zahnfleischbluten sorgen kann. Die Schallzahnbürste hingegen ist sehr schonend und somit perfekt für das Zahnfleisch. Letzten Endes muss ein Käufer natürlich selbst entscheiden, welches Gerät er lieber nutzen möchte. Wenn du keine so große Zahnbürste magst, ist die Schallzahnbürste vielleicht nichts für dich? Vielleicht hast du ja Freunde, die diese beiden Geräte besitzen und du kannst erst einmal ausprobieren, wie diese in der Hand liegen. Auch eine Beratung beim Zahnarzt kann dir helfen, eine gute Entscheidung zu treffen.

Welche Schallzahnbürste gegen Zahnstein?

Direkt bei Zahnstein wird die Schallzahnbürste nicht mehr helfen. Sie kann vorbeugend genutzt werden, wie auch alle anderen Zahnbürsten auf dem Markt. Wichtig ist nicht, mit welchem Gerät man arbeitet, sondern wie man seine Zähne reinigt. Um Zahnstein zu vermeiden, muss man sich die Zähne sehr gut putzen, dann am besten noch eine Munddusche einsetzen, zumindest aber Zahnseide oder Interdentalbürsten und ein gutes Mundwasser einsetzen. Dazu gehört auch die professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt, mit der bei einem Hauch von Zahnstein gleich gehandelt werden kann.
Wenn du einen guten Überblick aller Geräte auf dem Markt bekommen möchtest, solltest du dich bei uns auf Zahnpflegeland umschauen. Wir zeigen dir gute Geräte auf, die du mit wenigen Klicks bestellen kannst und wir zeigen auch weitere Informationen auf, die den Kauf sicherlich leichter machen.

Welche Schallzahnbürste ist für Kronen geeignet?

Im Grunde kann jede Schallzahnbürste verwendet werden. Wichtig ist nur, dass man diese gut führt und nutzt. Für Anfänger möchten wir gerne die Philips Sonicare HX6730/33 HealthyWhite empfehlen. Mit dieser Schallzahnbürste geht man sehr schonend vor, was für die Kronen natürlich sehr gut ist. Wenn du dennoch Zweifel haben solltest, empfehlen wir Dir, mit dem Zahnarzt zu sprechen. Er wird dir aufzeigen können, was für die Zähne am besten ist.

Welche Schallzahnbürste bei Brücken und Kronen?

Bei Brücken und Kronen darf man mit der Schallzahnbürste arbeiten. Entweder fragt man gleich den eigenen Zahnarzt, welches Gerät er empfehlen würde, ansonsten kann man sich für ein Einsteigergerät entscheiden. Die Schallzahnbürste Philips Sonicare Healthy Whitewäre ein gutes Produkt. Aber wenn du dich bei uns auf www.zahnpflegeland.de genauer umschaust, wirst du sicherlich noch weitere Schallzahnbürsten sehen, die dir gefallen könnten und die gut für die Nutzung bei diesen Problematiken sind.

Welche Schallzahnbürste bei Implantaten?

Implantate bedürfen einer perfekten Reinigung. Manche Leute haben Angst, sich in dem Fall für eine Schallzahnbürste zu entscheiden. Das muss aber nicht sein. Wenn du auch dazu gehörst, solltest du unbedingt wissen, dass die Schallzahnbürste sehr schonend arbeitet und bei einem Implantat durchaus genutzt werden kann. Dein Zahnarzt hilft dir gerne weiter und wird dir eine Schallzahnbürste empfehlen können. Aber natürlich kannst du dich auch selbst bei uns auf Zahnpflegeland.de umsehen, um ein gutes Produkt zu finden. Wir beschreiben mehrere gute Produkte, so dass du einen guten Überblick bekommst. Mit unseren Informationen sollte es nicht schwer für Dich sein, eine gute Schallzahnbürste zu bestellen.

Welche Schallzahnbürste bei Parodontose?

Paradontose ist nie schön und bedarf einer guten Zahnpflege. Im Grunde kannst du jede Schallzahnbürste nutzen, die es auf dem Markt gibt. Es gibt eine gute und große Auswahl an Produkten. So zum Beispiel die Oral-B Pulsonic Slim oder aber auch die Panasonic EW-DE92. Du solltest nie zu voreilig einkaufen und dich eventuell auch noch vom eigenen Zahnarzt beraten lassen. Auch wenn die Schallzahnbürste noch so empfehlenswert ist, gibt es doch so manchen Zahnarzt, der seinem Patienten bei bestimmten Mundkrankheiten davon abrät. Es wäre dann doch ärgerlich, wenn du schon ein Gerät gekauft hättest!